Brioche au Chocolat

1147600_592492670794447_801425915_oGibt es an einem verregneten Sonntagmorgen etwas Schöneres als frisch gebackene Brioche mit extra viel Schokolade? Für mein frankophiles Herz sicherlich nicht. Während meiner Zeit in Südfrankreich gab es zwei Dinge, auf die ich auf keinen Fall hätte verzichten können: Pain au Chocolat und Brioche. Jetzt, da ich wieder in Deutschland bin und die ganzen Leckereien der Boulangeries und Pâtisseries sehr weit entfernt sind, bleibt mir nur die Möglichkeit, diese selbst zu backen. Pain au Chocolat selber zu machen habe ich mich bisher allerdings noch nicht getraut.

Nach ein paar Versuchen ist mir die Brioche aber genauso gelungen, wie ich sie in Erinnerung habe: saftig, weich und fluffig und ohne diesen penetranten Hefegeschmack. Und man kann nicht einmal etwas falsch machen! Abgesehen von den Wartezeiten während des Gehens ist die Brioche auch ruckzuck gemacht.

Was ihr braucht:

  • 500g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 140ml Sahne
  • 140ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 60g Butter (zimmerwarm)
  • 100g grob gehackte Zartbitterschokolade

Milch und Sahne mischen und lauwarm erwärmen. Darin die Hefe auflösen.

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Salz und das Ei verrühren und die Hefe-Milch-Sahne-Mischung langsam unter ständigem Rühren dazu gießen.

Dann kommt die Butter in kleinen Flöckchen zum Teig. Diesen so lange weiterrühren, bis er sich zu einer klebrigen Kugel formt. Das kann ca. 3-5 Minuten dauern.

Wie es mit Hefeteigen nun einmal ist, muss dieser jetzt gehen. Wenn ihr es eilig habt, reicht eine Stunde. Die Brioche wird aber erst wirklich perfekt, wenn ihr sie über Nacht im Kühlschrank gehen lasst.

Nach dem Gehen wird die Brioche geformt. Traditionell wird sie geflochten und in eine Kastenform gegeben oder in kleine Briocheförmchen gesetzt. Mann kann aber auch kleine Brötchen formen, oder ganz neue Formen erfinden. Seid kreativ 😉

Nun muss die Brioche noch ein zweites Mal für 30 Minuten gehen.

In der Zeit befüllt ihr ein Blech auf der unteren Schiebeleiste des Ofens mit ungefähr 1 Liter Wasser und heizt den Ofen auf 175°C vor. Dies hat den Zweck, dass sich Wasserdampf bildet, welcher die Brioche so unglaublich weich und saftig bäckt.

Die Brioche im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen und am besten noch warm genießen.

Bon Appétit!

Advertisements

2 Kommentare zu “Brioche au Chocolat

    • Die Schokolade kommt nach dem ersten Gehen in den Teig, also bevor du ihn formst. Den Punkt habe ich wohl vergessen 😉 Ob du die Form einfettest oder Backpapier nimmst ist egal, es funktioniert beides gleich gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s