Kokos Marshmallows

DSCN1323Marshmallows selber zu machen hat mich schon ewig in den Fingern gejuckt. Trotzdem habe ich es jahrelang aufgeschoben. Als ich aber in meinem neuen Backbuch „Home Sweet Home“ von der Hummingbird Bakery ein Rezept für Kokos Marshmallows gesehen habe, hatte ich einfach keine Ausrede mehr.

Vom Ergebnis bin ich wirklich begeistert. Es sind tatsächlich richtige Marshmallows! Als nächstes möchte ich unbedingt „normale“ Marshmallows ausprobieren. Aber erst mal muss ich die hier alle aufessen…

Zutaten:

  • 250g Kokosraspeln
  • etwas Sonnenblumenöl
  • 3 Päckchen gemahlene Gelatine
  • 300g Zucker
  • 125g Golden Syrup (ich hab den von Grafschafter benutzt)
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt

Die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht golden sind. Eine 25 x 25cm Backform dünn mit Öl bepinseln und großzügig mit etwa 1/3 der Kokosraspeln bestreuen.

In einer kleinen Schüssel die Gelatine in 150ml Wasser auflösen und quellen lassen.

Zucker, Sirup und 125ml Wasser in einem großen Topf aufkochen. Sobald die Masse kocht darf nicht mehr gerührt werden. So lange kochen lassen, bis die Masse 115°C erreicht hat. Das dauert ca. 10-15 Minuten (Auf YouTube gibt es auch Anleitungen, wie man ohne Thermometer erkennt, wann die Masse die richtige Temperatur erreicht hat). Das Ganze 3-4 Minuten abkühlen lassen und dann die Gelatine unterrühren, bis sie sich gelöst hat.

Während die Zucker-Sirup-Masse für besagte 3-4 Minuten abkühlt werden die Eiweiß zu steifem Schnee geschlagen.

Den Eischnee auf niedriger Stufe weiterrühren und in einem dünnen Strahl die Sirupmasse einfließen lassen. Wenn der ganze Sirup untergerührt ist, kommen noch das Salz und das Vanilleextrakt dazu. Nun den Mixer auf die höchste Stufe stellen und ca. 8-10 Minuten mixen, bis sich die Masse verdoppelt bis verdreifacht hat und eindickt.

Dann die Masse in die vorbereitete Form gießen, mit dem zweiten Drittel der Kokosraspeln bestreuen und einige Stunden (oder über Nacht) fest werden lassen.

Wenn alles schön fest ist, wird der Marshmallow vorsichtig vom Rand der Form gelöst und auf ein Schneidebrett gestürtzt. In Würfel schneiden und in den restlichen Kokosraspeln wenden.

Nun könnt ihr sie entweder alle alleine verputzen, oder in kleine Tütchen stecken und verschenken.

Viel Spaß damit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s