Chai Latte Cheesecake

RSCN1381

Vor ein paar Monaten habe ich meine Liebe für New York Cheesecake entdeckt. Für die Weihnachtszeit musste da natürlich eine entsprechende Abwandlung her.

Ich habe mich dabei an einem Rezept von Annik Wecker orientiert. Sie nimmt Chai-Teebeutel, um die Sahne zu aromatisieren. Das hat mir allerdings gaaar nicht geschmeckt. Die Sahne hat nur den herben Schwarzteegeschmack und nicht die vielen feinen Gewürze des Chai angenommen. Also nochmal von vorne, dieses Mal aber mit meinem Lieblings-Chaipulver von David Rio. Und so hat es mir echt super geschmeckt.

Für den Boden:

  • 200g Vollkornkekse
  • 75g geschmolzene Butter

Für die Füllung:

  • 1kg Frischkäse (Finger weg von den light Produkten)
  • 220g Zucker
  • 50g Speisestärke
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/4 TL Salz
  • 250ml Sahne
  • 2-3 EL Chaipulver (Menge je nach Geschmack)
  • 3 Eier

Als erstes die Sahne erhitzen und mit dem Chaipulver kurz aufkochen. So entfalten sich die Aromen am besten. Abkühlen lassen.

Die Vollkornkekse zu kleinen Krümeln verarbeiten und mit der zerlassenen Butter vermischen. Auf dem Boden einer mit Backpapier ausgekleideten Springform verteilen und gut festdrücken.

Frischkäse, Zucker, Speisestärke, Salz und Vanilleextrakt bei langsamer Geschwindigkeit mixen, bis alles vermischt ist. Die Chai-Sahne dazugeben und weiter rühren. Ein Ei nach dem anderen vorsichtig unterrühren.  Kurz auf höchster Stufe durchmixen.

Die Füllung nun auf den Boden geben.

Im auf 175°C Ober- Unterhitze vorgeheizten Backofen im Wasserbad 50-60 Minuten backen. Dazu füllt ihr ein Backblech zu etwa 2cm mit Wasser, dichtet die Form von außen mit Alufolie ab und stellt sie dann auf das mit Wasser gefüllte Blech.

Der Kuchen ist fertig, wenn er am Rand leicht gold wird, in der Mitte aber noch wabbelig ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s