Rhabarberrhabarberrhabarber mit Marzipan

Normalerweise läuft es bei mir so, dass ich backe, fotografiere, dann vergesse, dass ich das Rezept bloggen wollte und iiiirgendwann meine Kamera in die Hand nehme und die Bilder wiederentdecke.

Dieses Mal schwebe ich aber so auf einer Wolke von Rhabarber und Marzipan, dass ich das Rezept nicht für mich behalten kann und schon den halben – noch warmen – Kuchen mampfe, während ich den Beitrag schreibe.

Der Kuchen ist übrigens eine kleine Zwei-Personen-Portion, kann aber für ein ganzes Backblech einfach verdreifacht werden.

DSCN1932Teig:

  • 80g Butter
  • 70g Zucker
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20g Speisestärke
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 500g Rhabarber

Streusel:

  • 100g Marzipan
  • 50g Butter
  • 25g Zucker
  • 50g Mehl

Für den Teig zuerst Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen, danach die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz und Speisestärke mischen und untermixen. Eine kleine Backform (zB. 20 x 25cm) einfetten und den Teig in der Form verstreichen.

Rhabarber putzen und in ca. 1cm große Stücke schneiden. Auf dem Teig verteilen.

Marzipan, Butter, Zucker und Mehl mit dem Knethaken des Mixers zu Streuseln verarbeiten und auf dem Rhabarber verteilen.

Im vorhgeheizten Backofen (150° Umluft) 30 Minuten backen.

Schmeckt am Besten noch warm mit einer Kugel Lieblingseis!

Wer es jetzt schafft, „Barbaras Rhabarbarbarbarbaren“ fünf mal hintereinander ganz schnell zu sagen, darf sich ein Stück bei mir abholen. Solange noch Kuchen da ist versteht sich 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s