Baileys-Gugelhupf

Nach den Baileys-Macarons von Anfang Oktober habe ich heute ein weiteres leckeres Rezept mit Baileys für euch – einen schokoladigen Baileys-Gugelhupf.

Baileys-Gugelhupf

Bei dem Teig handelt es sich um einen ganz einfachen Rührkuchen, der auch noch total schnell zubereitet ist. Nach nicht mal 15 Minuten war er im Ofen und hat unsere ganze Wohnung mit einem leckeren Duft verzaubert.

Zutaten:

  • 1 Tafel (also 100g) Zartbitterschokolade
  • 180g Butter
  • 100g Zucker
  • 2-3 TL Vanilleextrakt (oder einfach Vanillezucker)
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50g Kakaopulver
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 200g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 150ml Baileys

Den Ofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupfform einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle schmelzen.

Butter, Zucker und Vanille cremig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren.

Kakao, Mandeln, Mehl, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit dem Baileys unter den Teig rühren. Zuletzt die Schokolade unterrühren.

Den Teig in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Ofen ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen 😉

Wer es besonders schokoladig mag, kann dem Kuchen noch einen leckeren Guss verpassen. Dafür 100g Zartbitterschokolade mit 1 TL Palmin schmelzen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Besonders hübsch wird der Kuchen, wenn man ihn noch mit Vollmilchschokolade besprenkelt. Dafür etwa 40g Vollmilchschoki schmelzen, in einen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke abschneiden.

DSCN2284

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken ❤

Eure Leni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s