Kürbis Cupcakes

Herbst ist für mich einfach Kürbiszeit. Dass Kürbis nicht immer salzig sein muss, sondern sich auch wunderbar in süßen Torten macht, wissen wir ja spätestens seit meiner Geburtstagstorte 🙂 Da das Kürbisrezept so gut bei euch angekommen ist kommt hier gleich das nächste.

Kürbis Cupcakes

Die Kürbismuffins habe ich mit einer nicht zu süßen Frischkäsecrème getoppt und mit kleinen Marzipankürbissen verziert. Die Deko macht wirklich was her und ist gar nicht so viel Arbeit. Probiert es unbedingt aus 🙂

Zutaten:

  • 85g zimmerwarme Butter
  • 85g Zucker
  • 2 Eier
  • 150g Hokkaido-Kürbis
  • 40g gemahlene Walnüsse
  • 75g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL Nelken
  • ¼ TL Muskat
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g Walnüsse
  • 50g zimmerwarme Butter
  • 150g Puderzucker
  • 100g Frischkäse
  • 100g Marzipan
  • rote, gelbe und grüne Lebensmittelfarbe
  • etwas Puderzucker

Als erstes wird das Kürbispüree vorbereitet, da das abkühlen sollte, bevor es in den Teig kommt. Dafür 150g Hokkaido-Kürbis abwiegen und in kleine Würfel schneiden. Mit ca. 3 EL Wasser in einem kleinen Topf garen und anschließend pürieren.

Den Ofen auf 175° Ober- Unterhitze vorheizen und die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen.

Butter und Zucker cremig rühren und nacheinander die Eier dazugeben. Kürbispüree, gemahlene Walnüsse, Mehl, Backpulver, Salz und die Gewürze dazugeben und kurz unterrühren.

Die ganzen Walnüsse mit den Fingern leicht zerbröseln und auf die Papierförmchen verteilen. Den Teig auf die Walnüsse geben und im vorgeheizten Ofen ca. 18 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Während die Muffins backen können die süßen Minikürbisse für die Deko vorbereitet werden. Dafür das Marzipan in zwei Teile teilen. Wir brauchen einen sehr großen Teil für die Kürbisse und einen klitzekleinen Teil für den Stiel. Den großen Teil mit roter und gelber Lebensmittelfarbe färben, bis das typische Kürbis-Orange entsteht. Wenn das Marzipan zu klebrig ist einfach etwas Puderzucker unterkneten. Aus dem orangenen Marzipan kleine Kugeln formen und mit einem Zahnstocher die typischen Rillen modellieren. Den kleinen Teil des Marzipans grün färben, zu klitzekleinen Kügelchen rollen und auf die Kürbisse setzen. Fertig 🙂

Für das Topping Butter und Puderzucker verrühren bis eine homogene Masse entsteht, dann den Frischkäse zugeben und 4-5 Minuten auf höchster Stufe cremig schlagen.

Die Crème auf die abgekühlten Muffins geben und mit den Marzipankürbissen verzieren. Ich habe noch ein bisschen gemahlene Vanille auf meine Muffins gegeben.

DSCN2323

Viel Spaß beim Nachbacken ❤

Eure Leni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s