Johannisbeer-Macarons

DSCN2313

Habt ihr auch schon so Lust auf Frühling und Sommer? Heute war so ein schöner sonniger Tag, dass ich mich fast für ein paar Stunden in den Frühling versetzt gefühlt habe. Aber bis es wirklich endlich warm wird, dauert es leider noch ein bisschen. Um bis dahin aber schon ein bisschen in Frühlings-Stimmung zu kommen, habe ich heute ein ganz beeriges Macaron-Rezept für euch: Johannisbeere mit Tonkabohne. Natürlich könnt ihr die Tonkabohne auch einfach weglassen, aber sie gibt dem ganzen wirklich ein tolles Aroma. Wer Tonka noch nicht kennt, dem kann ich verraten, dass sie einen wahnsinnig interessanten Geschmack hat und wie eine Mischung aus Vanille, Waldmeister und Marzipan schmeckt. Klingt das nicht lecker? 🙂

Zutaten für die Schalen:

  • 70g geschälte gemahlene Mandeln
  • 120g Puderzucker
  • 60g Eiweiß
  • 16g Zucker
  • pinke Lebensmittelfarbe in Pulver- oder Gelform (auf keinen Fall flüssige Farbe)

Wie ihr aus diesen Zutaten die Macaron-Schalen backen könnt, könnt ihr hier nachlesen.

Zutaten für die Füllung:

  • 50g Butter
  • 50g Puderzucker
  • 1-2 EL Johannisbeergelee
  • 1 Messerspitze geriebene Tonkabohne

Butter und Puderzucker schön schaumig schlagen. Dabei so lange rühren, bis die Masse hell und cremig wird. Dann das Johannisbeergelee dazugeben und mit Tonkabohne abschmecken. Nun können die Macaronschalen gefüllt werden.

Ob mit oder ohne Tonkabohne, so beerige Macarons verbreiten garantiert Frühlingsstimmung.

Liebe Grüße,

Eure Leni ❤

Advertisements

2 Kommentare zu “Johannisbeer-Macarons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s