Macarons à la pistache

DSCN2615

Vor vielen, vielen Jahren, als Macarons in Deutschland noch recht unbekannt und schwer zu finden waren (na gut, so lange ist es noch nicht her, es war 2010), sind mein Freund und ich nach dem Abi mit dem TGV für ein paar Tage nach Paris abgezischt. Dort haben wir uns, nachdem wir unsere Koffer ins Hotel gebracht haben, sofort auf die Suche nach einer Pâtisserie gemacht um diese kleinen runden Dinger zu probieren. Da wir noch nicht wussten, ob sie uns überhaupt schmecken haben wir erst einmal nur zwei Stück gekauft: pistache für mich und café für ihn. Und oh mon Dieu! die Dinger waren gut.

Warum ich seitdem noch nie Pistazien-Macarons gemacht habe, kann ich mir eigentlich gar nicht erklären. Am Wochenende war ich in Stuttgart auf der Slowfood Messe und habe dort an ganz vielen Ständen Pistaziencrème gesehen. Mit so einer Crème lässt sich ganz einfach eine leckere Macaronfüllung herstellen. Natürlich geht das auch mit ganz normalen Pistazien, aber diese müsste man erst einmal fein malen um dann eine Paste herzustellen. Und das war mir irgendwie immer zu viel Arbeit. So eine Pistaziencrème gibt es übrigens auch im Supermarkt (wie zum Beispiel diese hier).

Zutaten

  • 45g geschälte gemahlene Mandeln
  • 75g Puderzucker
  • 36g Eiweiß
  • 10g Zucker
  • grüne Lebensmittelfarbe in Form von Pulver oder Paste, keine flüssige!

Aus diesen Zutaten wie hier beschrieben Macarons backen.

Für die Füllung

  • 30g Butter
  • 40g Puderzucker
  • 2-3 TL Pistaziencrème

Butter und Puderzucker schaumig schlagen. 2-3 TL Pistazienpaste dazugeben und noch einmal aufschlagen – fertig ist die Füllung.

DSCN2606

Mein Freund findet sogar, dass das die besten Macarons sind, die ich je gemacht habe 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Leni ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s