Smart Cookies

Diese Woche hat das Sommersemester angefangen. Kaum sind die ersten Tage Uni überstanden brauche ich schon Nervennahrung. Beim Lernen knabber ich total gerne Schoko-Cookies. Am besten mit weißer und dunkler Schokolade und am liebsten noch warm. Ist ja klar 😉 Und damit die Kekse nicht nur lecker sind, sondern auch noch zum Lernen motivieren, gibt es heute Smart Cookies.

DSCN2636

Der Begriff „Smart Cookie“ lässt sich gar nicht so einfach ins Deutsche übersetzen. Als Pendant fällt mir nur „Käpsele“ ein und das ist auch kein Deutsch, sondern Schwäbisch. Kennt ihr eine bessere Übersetzung?

Unter der Nerdbrille und dem süßen Grinsen versteckt sich meine allerliebsten Cookies. Die Zutaten hat man eigentlich immer da und geschmacklich sind sie ungefähr so wie die, die es bei Subway gibt. Statt Schokolade können auch sehr gut Nüsse, getrocknete Cranberrys, Smarties oder oder oder in den Teig gegeben werden. Seid kreativ 😉

Zutaten für 24 Kekse:

  • 150g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Stärkemehl
  • 1/4 TL Salz
  • 90g geschmolzene Butter
  • 110g brauner Zucker
  • 50g weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 2-3 TL Vanilleextrakt (alternativ tut’s auch Vanillezucker)
  • 100g grob gehackte weiße und dunkle Schokolade (oder Nüsse, Smarties…)

Mehl, Natron, Stärkemehl und Salz mischen und beiseite stellen.

In einer separaten Schüssel die geschmolzene Butter mit den zwei Zuckersorten und dem Vanilleextrakt ca. 1 Minute lang mixen. Das Ei dazugeben und noch einmal kurz durchmixen. Nun die Mehlmischung dazugeben und nur so lange mixen, bis alles gleichmäßig vermengt ist. Jetzt noch die Schokostückchen unterheben und den Teig für 30min in den Kühlschrank stellen.

In der Zeit den Ofen auf 160° Ober-Unterhitze vorheizen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 12 walnussgroße Teighäufchen setzen. Die Cookies für 9min backen und auf dem Blech ein wenig abkühlen lassen bevor sie zum Abkühlen auf ein Kuchengitter (oder Teller) kommen.

Für die Nerdbrillen habe ich mir diese Vorlage ausgedruckt und in eine Klarsichtfolie gesteckt. Dann habe ich ca. 10g Schokolade geschmolzen und mir aus Butterbrotpapier einen kleinen Spritzbeutel gebastelt und vorne ein kleines bisschen von der Spitze abgeschnitten. So können die Konturen der Brillen mit der Schokolade nachgemalt werden. Die Schokobrillen müssen jetzt so lange in den Kühlschrank bis sie fest sind. Dann kann eine nach der anderen vorsichtig mit einem Messer gelöst und auf die Cookies gelegt werden. Die Brillen schmelzen leider sehr schnell. Deswegen musste ich die Folie mit den Brillen andauernd wieder in den Kühlschrank legen, damit sie fest werden. Am Ende noch Augen und einen Mund aus Schokolade malen – fertig sind die Smart Cookies 🙂

Wem das aber zu viel Arbeit ist, der kann die Brillen einfach weglassen und hat trotzdem mega leckere Cookies 😛

DSCN2632

Diese Cookies sind auch perfekt für meine Cookie-Dough-Macarons. Noch ein Grund, diese leckeren Cookies zu backen 😉

Liebe Grüße,

Eure Leni (und die Smart Cookies)

Advertisements

2 Kommentare zu “Smart Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s