Gâteau au Chocolat

DSCN2654

Dieser saftige und ultraschokoladige Kuchen ist mein absoluter Lieblingskuchen. Der einzige Grund, warum er es bisher noch nicht auf den Blog geschafft hat, ist der, dass er jedes Mal, als ich ihn gebacken habe, schon aufgegessen war, bevor ich Fotos machen konnte.

Als mein Freund und ich letztes Jahr an Pfingsten Urlaub in Saint Tropez gemacht haben, haben wir in der berühmt-berüchtigten Bäckerei La Tarte Tropezienne diesen Kuchen gekauft. Und der erste Bissen war eine Offenbarung – hyperschokoladig, außen knusprig und innen ganz samtig weich ❤ Obwohl ein Stück gefühlte 1 000 000 Kalorien hatte (die Stücke waren auch seeehr groß), war der Kuchen in dem Urlaub unser liebstes Strandproviant. Neben Macarons von Ladurée versteht sich. Hach, Frankreich ist so schön…

Als wir aus dem Urlaub zurück waren, habe ich mich natürlich sofort auf die Suche nach einem guten Rezept gemacht. An ein Leben ohne diesen gâteau au chocolat war schließlich nicht mehr zu denken. Mein Rezept schmeckt auch genau wie das Original. Der einzige Unterschied ist die Größe. Mein Kuchen ist nur etwa halb so hoch, was aber den Vorteil hat, dass man mit einem Stück Kuchen im Bauch nicht gleich auf den Meeresgrund absinkt 😉

Da euch nun sicherlich das Wasser im Mund zusammenläuft habe ich hier das Rezept für euch.

Zutaten

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 200g gesalzene Butter (oder normale Butter + 1/4 TL Salz)
  • 100g brauner Zucker
  • 150g Puderzucker
  • 5 Eier
  • 1 EL Speisestärke

Die Schokolade in Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen. Die Butter darin schmelzen lassen und in einer großen Schüssel mit den zwei Zuckersorten verrühren. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Ein Ei nach dem anderen unter den Teig rühren und zum Schluss noch die Speisestärke unterrühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) füllen und im auf 180° Ober-Unterhitze vorgeheizten Backofen ca 25min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen 😉

Besonders hübsch wird der Kuchen, wenn man ihn noch mit Puderzucker bestäubt.

Und habt ihr’s gemerkt? Das Rezept kommt ganz ohne Mehl aus und ist daher sogar glutenfrei. Richtig gesund diese Schokobombe 🙂

DSCN2658

Als ich den Kuchen zum ersten Mal gebacken hatte, ist mein Freund mitten in der Nacht in die Küche, um noch ein Stückchen zu essen, obwohl wir beide nie nachts etwas essen. So lecker ist der Kuchen 🙂

Liebe Grüße,

Eure Leni ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s