Lavendel-Macarons

Morgen fahren mein Freund und ich für eine Woche in den Urlaub. Und zwar geht es mal wieder in mein geliebtes Südfrankreich 🙂 Um euch an meiner Urlaubsvorfreude teilhaben zu lassen, habe ich für euch den Geschmack Südfrankreichs in Form von Macarons eingefangen: Lavendel-Macarons mit einem Kern aus Aprikosenmarmelade.

Der Geschmack von Lavendel ist zugegeben am Anfang etwas ungewöhnlich. Aber alle, die den Duft von Lavendel mögen, sollten Lavendel unbedingt auch einmal im Essen ausprobieren. Ich bin ganz begeistert 🙂

DSCN2682

Zutaten:

  • 45g geschälte gemahlene Mandeln
  • 75g Puderzucker
  • 36g Eiweiß
  • 10g Zucker
  • Lebensmittelfarbe in Form von Pulver oder Paste, keine flüssige!

Aus diesen Zutaten wie hier beschrieben Macaronschalen backen.

Für die Füllung:

  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten
  • 30g Sahne
  • 60g weiße Schokolade
  • etwas Aprikosenmarmelade

Die Lavendelblüten mit der Sahne einmal kurz aufkochen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Die Schokolade hacken, die Sahne noch einmal aufkochen lassen und durch ein Sieb über die Schokolade gießen. So landen keine Lavendelblüten, sondern nur das leckere Aroma in der Schokocrème (dieser Prozess nennt sich übrigens infusionieren^^). Rühren, bis sich die Schokolade vollständig gelöst hat. Jetzt muss die Crème für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank. Dann einmal kräftig aufschlagen, bis sie die Konsistenz von Nutella hat.

Die Crème in einen Spritzbeutel geben und auf die Hälfte der Macaronschalen einen Ring spritzen und in die Mitte dieses Rings etwas Aprikosenmarmelade geben. Nun noch eine zweite Macaronschale obendrauf setzen und voilà – fertig ist Südfrankreich zum Naschen.

DSCN2681

Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Pfingstwochenende.

À Bientôt!

Eure Léni ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s