Biskuitrolle mit Erdbeeren

DSCN2728

Ich liebe Erdbeeren. Zur Zeit komme ich fast nie vom Einkaufen nach Hause, ohne dass sich eine Schale Erdbeeren in meine Einkaufstaschen gemogelt hätte und ich bin jetzt schon ganz traurig, wenn ich daran denke, dass die Erdbeersaison auch irgendwann wieder vorbei ist. Erdbeeren immer nur pur zu naschen ist natürlich auch toll, aber was gibt es tolleres als Erdbeerkuchen? Also haben mein Freund und ich uns beide einen Mixer geschnappt und gemeinsam (obwohl Champions Leage lief!) eine Biskuitrolle gezaubert.

Und was soll ich sagen? Das Ergebnis hat uns so gut schmeckt, dass wir uns immer wieder heimlich ein Stück abgeschnitten haben – bei einer Biskuitrolle sieht man ja nicht, ob schon etwas fehlt^^.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 80g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 40g Mehl
  • 40g Speisestärke
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Zucker
  • 1/2 Packung Dr. Oetker Tortencreme Käsesahne
  • 100ml warmes Wasser
  • 250g Magerquark
  • 250g Sahne

Die Eier trennen und Eigelb mit 40g Zucker dick-cremig schlagen. Eiweiß mit 1 Prise Salz schaumig schlagen, den Zucker unter Rühren einrieseln lassen und die Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und sieben.

Ein Drittel des Eiweiß unter die Eigelbcreme heben. Dann die Mehlmischung vorsichtig unterheben und zum Schluss den restlichen Eischnee unterziehen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Im auf 200° Ober- Unterhitze vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen.

Während der Teig im Ofen ist ein frisches Geschirrtuch ausbreiten und mit 5 EL Zucker bestreuen. Den fertigen Biskuit sofort auf das Geschirrtuch stürzen und das Backpapier abziehen. Das geht einfacher, wenn man das Backpapier mit einem nassen Tuch befeuchtet 😉

Nun den Biskuit mithilfe des Geschirrtuchs sofort  aufrollen und aufgerollt abkühlen lassen.

Jetzt kann die Füllung vorbereitet werden: Die Erdbeeren waschen, entstielen und in Würfel schneiden und die Creme nach Packungsanleitung (beim nächsten Mal mache ich dir Füllung selbst, versprochen!) vorbereiten. Dabei aber nur die Hälfte des Pulvers verwenden.

Den Biskuit entrollen, mit der Creme bestreichen, dabei aber rechts und links einen 3 cm breiten Rand und unten einen etwa 5cm großen Rand lassen. Unser unterer Rand war zu klein und die Creme ist überall rausgeschwappt 😀

DSCN2723

Dann die Biskuitrolle vorsichtig aufrollen und die unschönen Ränder abschneiden – fertig 🙂

Jetzt kann man die Torte natürlich noch hübsch dekorieren – mit Sahnetuffs, Erdbeeren, Puderzucker und, wer welche hat, übrig gebliebenen Macaronschalen.

Die Torte war wirklich schnell gebacken und unheimlich lecker. Die werde ich bestimmt bald noch mal backen. Vielleicht ja mit Himbeeren oder einer Zitronencreme oder oder oder…

Liebe Grüße ❤

Eure Leni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s