Nutella Muffins

Dass ich ein absoluter Nutella-Junkey bin und ohne mein braunes Gold am Morgen kaum eine Woche überleben könnte, wird für die meisten von euch nichts Neues sein. Umso verwunderlicher ist es also, dass ich bisher noch nie Nutella Muffins gebacken habe. Höchste Zeit kann ich da nur sagen! Denn diese leckeren Vanille Muffins mit Nutellaswirl sind wirklich obermegawahnsinnslecker 😉

cof

Da ihr die meisten Zutaten bestimmt sogar zuhause habt, könnt ihr euch sicherlich gleich die Schürze umbinden und euch ans Backen machen.

Für 12 Muffins braucht ihr:

  • 60g weiche Butter
  • 50g Öl
  • 100g Zucker
  • 3 Eier
  • 1/2 TL Vanillepaste (oder 1 Päckchen Vanillezucker)
  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 12 TL Nutella

Butter, Öl, Zucker, Eier und Vanille mit dem Mixer gut verrühren. Dann Mehl, Backpulver und Salz unterrühren.

Den Teig in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform füllen. Je einen Teelöffel Nutella auf den Teig geben und Teig und Nutella mit einem Holzstäbchen verswirlen.

Je mehr Nutella ihr nehmt, desto höher ist übrigens die Chance, dass ein flüssiger Nutellakern im Muffin beibt 😉

Die Muffins im auf 175 Grad Ober- Unterhitze vorgeheizten Ofen etwa 15min backen.

cof

Also ran an den Ofen ihr Lieben und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Leni 🙂

Blaubeermuffins

DSCN2489

Manchmal sind die einfachsten Dinge im Leben die Leckersten. So ging es mir mit diesen Blaubeermuffins. Blaubeermuffins sind ja richtige Klassiker und kommen ohne Schnickschnack, also ohne fancy Buttercreme oder hippem Frosting daher. So sehr ich auch das Besondere und Ausgefallene liebe, manchmal muss es einfach ein schlichter Klassiker sein. Schlicht sind diese Muffins aber ganz und gar nicht. Die Apfelstückchen geben dem leckeren Blaubeer-Vanilleteig eine ganz herrliche Saftigkeit und die Streusel bilden einen knusprigen Kontrast zum wolkig-weichen Muffin. Diese Muffins haben bei mir absolutes Sucht-Potenzial und verdienen sogar den Titel „Lieblingsmuffin“ 😀

Für alle, denen nun nach meiner Schwärmerei das Wasser im Mund zusammenläuft, habe ich hier das Rezept:

Zutaten für 12 Stück:

  • 1 Ei
  • 125g Zucker
  • 2-3 TL Vanilleextrakt (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g geschmolzene Butter
  • 250g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 190 ml Milch
  • Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 kleiner Apfel
  • 150g Blaubeeren

Für die Streusel:

  • 40g Mehl
  • 30g kalte Butter
  • 1EL Zucker

Den Ofen auf 175° Ober- Unterhitze vorheizen und die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen.

Mehl, Backpulver, Natron und salz vermischen und beiseite stellen. Blaubeeren waschen und abtropfen lassen. Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden.

In einer großen Schüssel Ei und Zucker ca. 2 Minuten cremig schlagen. Vanille und geschmolzene Butter dazugeben und noch einmal schön lange schaumig schlagen. Zitronenschale unter den Teig rühren und nun abwechselnd die Mehlmischung und die Milch zum Teig geben. 100g der Blaubeeren gemeinsam mit den Äpfeln vorsichtig unter den Teig heben. Dabei schön vorsichtig rühren, damit alle Blaubeeren ganz bleiben.

Für die Streusel Mehl, Butter und Zucker mit den Händen verkneten, bis sich gleichmäßige Krümel bilden.

Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und auf jeden Muffin 3-4 Blaubeeren setzen. Nun noch mit den Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Leni ❤

Double Chocolate Muffins

DSCN2158

Ist es bei euch auch auf einmal so kalt geworden? Ich könnte wirklich noch eine Weile auf den Herbst verzichten. Aber wie jedes Jahr lässt er sich einfach nicht vermeiden. Das einzig schöne an den kalten Jahreszeiten ist es, gemütlich Tee zu trinken und dazu Kekse oder Kuchen zu naschen.

Heute gibt es mal einen ganz einfachen Klassiker: super saftige Double Chocolate Muffins.

Die Originalangaben waren alle in Cups. Da konnte ich endlich mal meine neuen Cup-Messbecher von Tiger ausprobieren 🙂 Für alle, die keine Cups haben oder einfach lieber mit einer normalen Waage arbeiten, habe ich auch die Grammangaben dazu geschrieben.

Zutaten:

  • 2/3 Cup (75g) Kakaopulver
  • 1 3/4 Cup (200g) Mehl
  • 1 1/4 Cup (280g) brauner Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 3/4 TL Salz
  • 1 frischer Espresso
  • 1 Cup (~150g) Schokostückchen
  • 2 Eier
  • 3/4 Cup (170ml) Milch
  • 2 TL Weißweinessig
  • 2 TL Vanilleextrakt (alternativ Vanillezucker)
  • 1/2 Cup (120g) Butter

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen und die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. Ich habe die Tulpenförmchen von dm benutzt.

Kakao, Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen und zur Seite stellen.

In einer weiteren Schüssel Eier, Milch, Essig, Vanille und Espresso gut verrühren und zur Mehlmischung geben. Rühren, bis der Teig klumpenfrei ist. Die Butter schmelzen und zum Teig geben. Als letztes die Schokoladenstückchen unterrühren.

Den Teig in die Muffinförmchen geben und ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen 😉

DSCN2159 - Kopie

Genau die richtigen Muffins, um es sich mit einem Tee und einem guten Buch auf dem Sofa gemütlich zu machen.

Viel Spaß mit diesem super einfachen Rezept!

Eure Leni