Backmischung im Glas: Schoko-Nuss-Kuchen

Kaum zu glauben, dass übermorgen schon Heiligabend ist. Für alle, die von dieser Tatsache genauso überrascht sind und auch noch nicht alle Geschenke zusammen haben, habe ich mal wieder eine last minute Geschenkidee in Form einer Backmischung im Glas.

DSCN2874.JPG

Dieses Jahr gibt es einen Schoko-Nuss-Kuchen. Das Rezept ist ganz einfach und wunderbar variabel, sodass man mit ein bisschen Glück sogar schon alle Zutaten zuhause hat.

Was ihr braucht:

  • ein Glas oder eine Flasche mit 500ml Inhalt
  • 125g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao
  • 50g gehackte Nüsse
  • 30 g Kokosraspeln oder 40 g gemahlene Nüsse
  • ca. 100 g Zucker (ob ihr weißen oder braunen Zucker, oder wie ich beide Sorten nehmt, ist euch überlassen)

Mehl, Backpulver und Salz mischen und in das Glas/die Flasche füllen. Nun mit den übrigen Zutaten auffüllen. Die einzelnen Schichten etwas festdrücken, damit sich die Zutaten nicht versehentlich beim Transport o.ä. miteinander vermischen. Nehmt am Ende einfach so viel Zucker, bis das Glas voll ist. Bei mir waren das ungefähr 110g.

Damit der/die Beschenkte den Kuchen richtig zubereiten kann, bastelt ihr am besten noch ein kleines Etikett mit der Backanleitung:

Glasinhalt mit 125g geschmolzener Butter und 2 Eiern verrühren. Teig in eine gefettete Springform füllen und im auf 160° Umluft vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim Verschenken und schöne Weihnachtsfeiertage ❤

Eure Leni

Cookie-Backmischung im Glas

Seid ihr noch auf der Suche nach einem kleinen selbstgemachten Weihnachtsgeschenk für eure Lieben? Dann hab ich etwas für euch – eine hübsch ins Glas geschichtete Backmischung für Double Chocolate Cookies.

Ich verschenke wahnsinnig gerne Selbstgemachtes und es kommt auch immer super an. Zudem sind selbstgemachte Geschenke immer ziemlich günstig. Die Zutaten für dieses Rezept kosten keine 2€. So kann man gleich ganz vielen Leuten eine kleine Freude machen ohne Unmengen an Geld auszugeben.

DSCN2407

Für diese Mischung braucht ihr ein großes Glas mit ca. 800ml Inhalt. Wenn euer Glas ein bisschen größer oder kleiner ist, macht das gar nichts. Das lässt sich ganz easy mit entsprechend mehr oder weniger Schokolade ausgleichen. Das Rezept lässt sich wunderbar mit amerikanischen Measuring Cups abmessen. Denn es geht ja darum, das Volumen des Glases zu füllen und nicht eine bestimmte Grammangabe zu erreichen. Alternativ kann man auch ganz einfach mit einem Messbecher arbeiten und die Zutaten darin abmessen.

Zutaten:

  • 1/2 Cup (120ml) braunen Zucker
  • 1/2 Cup (120ml) weißer Zucker
  • 1/3 Cup (80ml) Kakaopulver
  • 1 Cup (240ml) Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Natron
  • +/- 1 Cup (240ml) gehackte weiße Schokolade

Die Zutaten einfach in dieser Reihenfolge in das Glas schichten, dabei die einzelnen Schichten (z.B. mit einem Caipi-Stößel) festdrücken. Am Ende gebt ihr einfach so viel Schokolade in das Glas, bis ihr es grade noch zuschrauben könnt.

Jetzt bastelt ihr noch ein kleines Etikett mit der Backanleitung und bindet diese mit einer schönen Schleife am Glas fest. Fertig 🙂

Ofen auf 170° Ober- Unterhitze vorheizen. 125g weiche Butter und 1 Ei cremig schlagen. Zutaten aus dem Glas dazugeben und gut vermischen. Auf ein Blech etwa walnussgroße Teighäufchen setzen, dabei genug Abstand lassen. 10-12 Minuten backen. Die Kekse sollten in der Mitte noch weich sein. 

Lust auf noch mehr Geschenke aus der Küche? Hier findet ihr meine Anleitung für eine Brownie-Backmischung im Glas und in den nächsten Tagen habe ich noch ein weiteres Rezept für euch.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken!

Eure Leni